26. August 2013

Die Suche nach uns selbst…


Sind wir nicht alle auf der Suche nach etwas bestimmten? Nach Etwas, was dem Leben mehr Sinn verleiht?
Die Einen suchen nach Liebe, die Anderen nach einem erfüllten Berufsleben.
Dann gibt es wiederum welche, die vielleicht nur nach einem Hobby suchen, um ihrer Freizeitgestaltung etwas abgewinnen zu können.
Irgendwie suchen wir doch alle.
Wonach ich suche?
Ich sehne mich nach einem Partner, meine Stelle habe ich vor kurzem verloren und meine Freizeit ist aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen auch nicht besonders ausgefüllt.
Aber ich weiß auch, dass man selbst aktiv suchen muss und nicht plötzlich ein netter Mann vor meiner Tür steht, der mir den perfekten Job anbietet und mich zu einem seiner Hobbys einlädt.
Das wäre auch zu einfach.
Also durchkämme ich Tag für Tag die Stellenangebote … knüpfe neue Kontakte (wenn auch erstmal nur über das Internet), mit der Hoffnung, einfach irgendwann auf etwas Passendes zu stoßen. Bisher war dies gar nicht so einfach.
Und dann wären wir wieder beim „Loslassen“. Müssen wir nicht erst lernen, mit dem Vergangenen abzuschließen, bevor wir etwas Neues beginnen können?
Wie soll man sich einer neuen Arbeitsstelle öffnen, wenn man gedanklich noch an der vorherigen Stelle hängt? Wie soll man sich auf einen neuen Menschen einlassen können, wenn das Herz noch für Jemand anderen schlägt?
Und trotzdem suchen wir …. solange, bis wir bereit sind, die neu entdeckten Chancen zu ergreifen und anzunehmen. 

L.H.P. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen