22. Juni 2014

**Zwischenpost** - Gedankengänge VI

Es tut mir Leid, dass in letzter Zeit relativ viele "Gedankengänge"-Posts hier landen. Bin mir aber sicher, dass sich das zukünftig wieder ändern wird.

Fragt mich nicht: Wieso, weshalb, warum...
Irgendwie war mir danach. Vielleicht lag es an einer melancholischen Laune.
Oder vielleicht doch am gestrigen Bier ;-)
Nun ja... das Ergebnis gibt es hier:







Alles was ich brauche,
ist Stift und Papier.
Dann beschreibe ich dir,
was vorgeht in mir.


Hätte fast alles getan,
dich wiederzusehen,
dir beizustehen,
dir nahe zu gehen.

Du hattest versprochen,
mich nicht zu vergessen,
aber stattdessen
hattest du and’re Interessen.

Du warst derjenige
und ergriffst die Initiative.
Warst der Aktive
und ich die Naive.

Du wusstest genau,
ich mochte dich sehr,
daher fand ich’s nicht fair
und litt umso mehr.

Ich dachte wirklich,
ich wäre dir wichtig,
aber da lag ich wohl nicht richtig,
war diesmal leider zu unvorsichtig.

In viel zu kurzer Zeit,
ließ ich dich viel zu nah,
bevor ich sah,
was dann geschah.

Das Schlimme ist ja,
ich bin zwar allein,
würde dir aber vieles verzeihen,
kann dir einfach nicht böse sein.

Und obwohl ich nicht möchte,
denk ich noch oft an dich,
und diesbezüglich
vergesse ich mich.

Heute hielt ich wieder
deinen Brief in der Hand,
las noch einmal, was darin stand,
kann nicht mal sagen, was ich empfand.

Und so gern ich dich auch hab,
seh ich vollkommen ein,
mein Verhalten nervt dich ungemein,
du möchtest lieber alleine sein.

Daher lasse ich dich gehen,
suche nicht den Kontakt.
Denn eins ist Fakt,
trotz all der Gefühle ist mein Hirn noch intakt.

Damit will ich dir nur sagen,
ich lasse dich gehen.
Denn ich habe eingesehen,
du möchtest mich nicht wieder sehen.

Und hiermit sag ich: Aus die Maus,
Tag ein, Tag aus,
das Spiel ist aus!
Ich bin raus…



Kommentare:

  1. Danke :) Ja, du hast recht. Manchmal muss man sich einfach mit etwas auseinander setzen, ich finde es toll, wie du das machst. Und du kannst wirklich gut schreiben, finde ich ♥
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog und natürlich auch für die lieben Worte.
      Ich werde in Zukunft ja mal öfter bei dir auf dem Blog vorbeischauen :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. danke für dein kommentar, ich hab dass sehr gerne wenn menschen mir mitteilen dass sie das nachempfinden können, manchmal habe ich das gefühl dass ich mit meinen gedanken 'alleine' bin.
    Und ja du hast recht, aber so sehr man auch denkt das es anderen Menschen wesentlich schlechter geht, hält einen das nicht davon ab uns über kleinigkeiten den kopf zu zerreissen. <3
    http://loveheartpeaches.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. oh , falscher url
    das ist mein blog : http://thoughts-thoughts-h.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner nachdenklicher Text. Du schreibst sehr schön.
    Ganz liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,
      vielen Dank für deinen Besuch und für das liebe Kompliment :)

      Liebe Grüße

      Löschen