19. Juli 2014

**Zwischenpost** - Gedankengänge VIII

Du bist wie eine Droge...
... die Gedanken an dich, tun mir nicht gut...
...und dennoch kann ich nicht ohne dich.
Der Entzug von dir hinterlässt körperliche und seelische Schäden...
...obwohl ja die Hoffnung besteht, dass es eines Tages aufhört, sich so anzufühlen.
Besteht der Kontakt zu dir, habe ich ein absolutes Hoch...
... aber wendest du dich von mir ab, dann falle ich tief.
Viele, viele Tage kann ich auf dich verzichten und es geht mir gut...
...aber dann kommen wieder diese Tage, die mich zurückwerfen und du mir fehlst.
Die Hoffnungen, die du in mir weckst, vernebeln mir den Verstand...
...realisiere ich aber, dass all das nie eintreten wird, reisst es mir den Boden unter den Füßen weg.
Zu wissen, dass du mehr für mich bist, als ich jemals für dich sein werde...
... verursacht körperliche Beschwerden.




Ich komm nicht von dir los.
Du fehlst mir einfach.
Meine Droge.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen