24. Mai 2017

30 !!!

Nächste Woche ist es soweit... ich werde 30 Jahre alt!!!!
30... das muss man sich erst einmal durch den Kopf gehen lassen... 

Als ich noch jünger war (ach Gott, das klingt so, als ob ich schon steinalt wäre) hatte ich immer eine Vorstellung davon, wie mein Leben mit Ü30 aussehen würde.
In meiner Vorstellung hatte ich bereits meine Jugendliebe geheiratet, man hat schon 1-2 Kinder in die Welt gesetzt und weiß, wo man im Leben steht. Man hat quasi schon seinen Platz und seine Rolle im Leben gefunden.


Eine plötzliche Erkrankung, die einen 10 Jahre seines Lebens "raubt", kam nicht in meiner Vorstellung vor. 
Ich wollte ein Leben, wie es die Generation unserer Eltern in dem Alter geführt hatte...

Klingt langweilig, nicht wahr?! Aber genau das wollte ich!

Wenn ich aber heute auf mein Leben schaue, bin ich...

... einfach froh, dass ich in meinen Tiefphasen noch die Kurve gekriegt habe. Dass ich trotz vieler Komplikationen weitestgehend einen klaren Kopf behalten und mein Leben umstrukturiert habe. 

Ich musste meinen Traumjob aufgeben... ja... habe aber eine andere Ausbildung erfolgreich absolviert und bin nun voll im Berufsleben angekommen.
Ich habe mich von meiner Jugendliebe getrennt.... ja.... aber weiß heute, dass es für uns Beide eigentlich kein großer Verlust war.
Ich habe mir eine neue Existenz aufbaut.... und bin im Großen und Ganzen gar nicht mal so unglücklich darüber.
Und ja... ich habe meine Freunde verloren und meine Freizeitaktivitäten einbüßen müssen.... und ich lebe immernoch gut damit.

Ich habe in den letzten 10 Jahre gelernt, dass man alles irgendwie übersteht. Ich habe gelernt, dass man auch mit einem einfachen Leben ohne viel Action und Bespaßung glücklich sein kann.
Und ich habe in den letzten 10 Jahren Menschen kennen gelernt, die mein Leben bereichert haben und/oder noch bereichern und die ich ohne all das niemals kennen gelernt hätte.

Ich werde 30. Ja ! Ich bin weder verheiratet und habe auch keine Kinder! Richtig!
Aber wer weiß schon, was in den nächsten 10 Jahren passiert?!

Auch, wenn ich das Gefühl habe, ich müsse mit 30 "erwachsener" sein, weil mir viele Menschen in dem Alter dieses Bild vermitteln.... 
... NEIN, ich muss das nicht. Ich kann weiterhin kindisch, albern und tollpatschig sein. Ich kann weiterhin über Dinge lachen, die andere nicht mal ansatzweise witzig finden und ich kann launisch bleiben, wenn mir danach ist....

Ja wohl! 30 ist nur eine Zahl, so wie 29 und 31. 
Nichts muss sich großartig verändern. Vielleicht wird es das, vielleicht aber auch nicht.

L.H.P.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen