22. November 2017

[A-Z Teil 2] G und H

G... wie Geduld und Gesprächigkeit

Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch. Gerade, wenn es um mich selbst geht. 
Wer schon mal das Vergnügen hatte und mit mir zusammenleben durfte/musste, wird dies wohl bestätigen können 😀 Man stelle sich vor, ich solle ein Regal zusammenbauen und irgendwie ist die Schraube viel zu groß für das bereits vorgebohrte Loch... natürlich versuche ich dennoch die Schraube dort hineinzuschrauben... und das so lange bis ich vor Wut platzen könnte. Kleiner Spoiler: Das geht ziemlich schnell. 
Gerade in Situationen, wo ich "nur mal eben..." etwas machen möchte und das nicht auf Anhieb so einfach klappt...da könnte ich.... 
In der Regel habe ich mich ziemlich gut im Griff. Es fliegen auch keine Teller, ich schlage nicht wild um mich und ausfällig werde ich auch nicht. Aber man sieht mir meine Wut dann schon gut an 😁 Bei anderen Menschen bin ich da meist etwas nachsichtiger. Gerade dann, wenn diese Personen auch einen Grund dazu haben, etwas langsamer zu sein, als ich mir das wünschen würde... alte Menschen, Kinder, Erkrankte oder vielleicht auch nur ein neuer Kollege oder Praktikant, der noch nicht genau weiß, wie der Hase läuft.
Auch bei den anderen Menschen, die nicht in diese Gruppierungen reinrutschen, bin ich noch sehr ausgeglichen. Zumindest nach außen... innerlich merke ich dann schon, wie es brodelt, kann es aber durch ein höfliches Lächeln oder eine helfende Hand gut kaschieren. Man könnte auch sagen, dass ich in diesem Moment mein schauspielerisches Talent unter Beweis stelle 😊

Wenn man mich kennenlernt, könnte schnell folgender erster Eindruck entstehen: 
"Oh, die redet aber viel". Und das ist in der Tat so. Und nicht nur viel, sondern meist auch noch schnell. Manchmal so schnell, dass....

2. November 2017

Kurzes Update

Momentan quäle ich mich von einem Zahnarzttermin zum nächsten. Seit nun 7 Wochen habe ich mit zwei Zähnen Probleme. Wie sich nun nach einem Arztwechsel herausstellte, hat mein vorheriger Arzt ziemlich gepfuscht und das schon seit Jahren... was sich nun bemerkbar macht.

Die letzten 7 Wochen war ich (ungelogen!!!) 7 mal beim Zahnarzt. Nächste und übernächste Woche darf ich nochmal gehen. Und nein... ich musste nicht so oft gehen, weil der Eingriff so kompliziert war. Im Gegenteil. Es wäre einfacher gewesen, hätte ich direkt einen anderen Arzt aufgesucht. 

Da ich also nun seit mehr als einem Monat mit Schmerzen lebe, bin ich natürlich nicht zum Schreiben gekommen. Das tut mir leid. 
Wenn ich allerdings diesen Zahnkram überstanden habe, haue ich wieder fleißig in die Tasten. 

Drückt mir einfach die Daumen.

Bis dahin...
...bleibt tapfer

L.H.P.